www.wasserkocher-tests.orgwww.wasserkocher-tests.org

Wasserkocher Edelstahl Vergleich

Wir haben Edelstahl Wasserkocher für sie verglichen, die Ergebnisse bekannter Magazine sowie aus Bewertungsportalen studiert und präsentieren hier die Resultate. Ein physischer Test anhand vorliegender Produkte fand jedoch nicht statt.

Wasserkocher Edelstahl Vergleichsieger


01. Ottoni Fabbrica Alice Elegance

Der einzige edelstahl Wasserkocher auf dem Markt, bei dem kein Teil aus Plastik mit dem Wasser in Berührung kommt. Das Gerät hat ein Fassungsvermögen von 1,7 Liter Wasser, ist kabellos und hat eine Leistung von 2400 Watt. Bei dem Kauf muss dem Verkäufer Bescheid gegeben werden, dass der plastik Kalkfilter gegen einen aus edelstahl Kalkfilter ausgetauscht werden soll, dies erfolgt selbstverständlich kostenlos.




02. Bosch Styline TWK8613

Wasserkocher Edelstahl - Der TWK8613 ist der Testsieger der Stiftung Warentest 2013, ist, hat eine 4-Stufige Temperaturregelung sowie eine Warmhaltefunktion. Er fasst 1,5 Liter Wasser, hat eine Leistung von 2400 Watt sowie einen Kalkfilter. Für Tee-Trinker das perfekte Gerät. Das Design überzeugt und es gibt ihn in zwei Farben (schwarz: TWK8613, weiß: TWK8611).




03. Siemens TW86103

Der Siemens TW86103 landet im Wasserkocher Edelstahl Vergleich knapp hinter Platz 3. Das Gerät ist Platz 2 der Stiftung Warentest 2013 und hat die gleichen Funktionen, ein Fassungsvermögen 1,5 Liter Wasser und eine Leistung von 2400 Watt. Platz 2 nur weil die Handhabung etwas schlechter ist. Das Design ist sehr schön und es gibt ihn in 3 Farben (schwarz: TW8603, rot: TW8604, grau: TW8605).




04. WMF Skyline

Der WMF Skyline ist die abgespeckte Version des Skyline Vario (mit Temperaturregelung). Er ist sehr hochwertig, Cromargan veredelt, kabellos, hat einen Kalkfilter, fasst 1,6 Liter Wasser und hat eine Leistung von 3000 Watt. Wer bereit ist mehr Geld für Qualität auszugeben, ist mit diesem Gerät bestens beraten.




05. Philips HD 4622

Der Philips HD 4622 ist beim Wasserkocher Edelstahl Vergleich eher ein kleines Modell mit einem Fassungsvermögen von 1,2 Liter Wasser. Er ist schnell, kabellos, hat einen Kalkfilter, sehr gut verarbeitet, zuverlässig und hat sehr gute Bewertungen. Einziges Manko, er ist etwas teurer.





Vorteile vom Wasserkocher aus Edelstahl

Edelstahl ist ein Material, das nicht nur optisch durch seine schlichte Eleganz besticht - Edelstahl erwärmt sich auch schneller als andere Materialien. Gleichzeitig vermag es diese Wärme länger als ein Gerät aus Kunststoff zu speichern. So ist das Wasser nicht nur schneller gekocht, sondern meist noch immer heiss genug, wenn man es mal zwischenzeitlich vergisst. Ein erneutes Erhitzen ist bei dem Wasserkocher Edelstahl so seltener von Nöten. Auf diese Art holt man sich nicht nur die Euros, die man für die Qualität draufgezahlt hat, wieder zurück, sondern kann auf Dauer richtig Geld sparen. Zusätzlich variieren die Preise für Geräte aus Edelstahl stark und so mancher Preis unterscheidet sich kaum von dem eines Kunststoffwasserkochers. Weshalb die Frage des Geldes hier eigentlich nicht wirklich auschlaggebend sein dürfte. Wobei es trotzdem von Vorteil sein kann sich vorher zu informieren - und lieber nicht gleich auf das günstigste Angebot zu reagieren.

Vorsicht beim kauf eines Wasserkocher aus Edelstahl

Auch wenn eventuell gefährliche Substanzen aus dem Kunststoff Wasserkocher ausschlaggebend bei der Entscheidung für ein Modell aus Edelstahl waren, sollte man vorher Erkundigungen einholen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Etwa, ob am Deckel oder im Innenbereich des jeweiligen Edelstahl Wasserkochers nicht doch ein kleines Teilchen aus Plastik eingebaut wurde, das einem dann später ein Dorn im Auge ist. Auch gibt Legierungen die Nickel enthalten können, was Allergiker vielleicht ausschließen sollten. Der Ottoni Fabbrica Wasserkocher ist der einzige auf dem Markt, bei dem kein Plastik an das Wasser kommt.

Edelstahl Wasserkocher werden außen heiß

Der einzige wirklich negative Punkt, der zu berücksichtigen wäre, ist die strenger einzuhaltende Sicherheitsvorkehrung beim Anfassen des Edelstahl Behälters. Da Edelstahl ein sehr guter Wärmeleiter ist - wie schon weiter oben erwähnt - sollte darauf geachtet werden, den Edelstahl Behälter möglichst nur am Griff zu berühren. Da Edelstahl Wasserkocher aber generell heiss sind - auch die aus Kunststoff - und man sie am besten immer ausserhalb der Reichweite von Kindern platzieren sollte, stellt dies keinen wirklich stichhaltigen Grund gegen die Anschaffung eines Gerätes aus Edelstahl dar. Zumal es auch Wasserkocher mit doppelwandiger Verkleidung zu erwerben gibt.